Förderverein der Mörikeschule Köngen e.V.Mitglieder-Voting

Antrag vom: 17.05.2022

Projektdetails

Kinder stark machen - Kurse zur Gewältprävention in Klassenstufen 1 und 3

 

Der seit dem Jahr 2000 bestehende Förderverein der Mörikeschule Köngen e.V. unterstützt Aktivitäten zum Wohle der Schülerinnen und Schüler der Köngener Grundschule. Hierbei werden alle Klassenstufen gleichermaßen berücksichtigt. 

Es konnte ein neuer Kooperationspartner mit Frank Scholz gewonnen werden, der als Polizeioberkommissar und Trainer für Gewaltprävention und Sebstverteidigung Kinder fit macht für einen souveränen und angstfreien Umfang mit Gewaltsiutationen. Es ist geplant, die Kurse in den Klassenstufen 1 und 3 während der Unterrichtszeit durchzuführen, sodass alle Schülerinnen und Schüler erreicht werden können.

Daieses Projekt vermittelt den richtigen Umgang der Kinder miteinander. Die Grundsätze freundlich, fair und respektvoll werden vermittelt. Die Kursinhalte umfassen im Einzelnen: 

Kindersicherheitstraining für Klasse 1
Bei einem Kindersicherheitstraining lernen die Kinder das richtige Verhalten bei einem Streit kennen. Durch spielerische Übungen werden sie an das Erkennen von Gefahren, deren Vermeidung und an eigenen Schutz herangeführt. Das genaue Verhalten bei der Ansprache durch eine fremde Person runden dieses Training ab.

Selbstbehauptungstraining für Klasse 3
Bei einem Selbstbehauptungstraining lernen die Kinder die Ampel der Gewaltprävention kennen. Dazu gehört das Gefahrenbewusstsein, die Selbstbehauptung / das Selbstbewusstsein und die einfachen Techniken der Selbstverteidigung. Die Kinder können ihre eigenen Grenzen anschließend besser einschätzen. 

Die Kosten pro Kind betragen 15 Euro. Mit durchschnittlich 80-90 Schülern pro Jahrgang wäre mit Gesamtkosten von ca. 1.300 Euro pro Schuljahr zu rechnen. Wir freuen uns auch über eine Teilförderung bzw. einen Zuschuss. 

Spendenempfänger

Förderverein der Mörikeschule Köngen e.V.
Kiesweg 44
73257 Köngen

Projektsumme

1.300,00 EUR

gewährte Spendensumme

EUR